News

Neuigkeiten und Termine

Österreich testet E-Paper-Fahrpläne

Die Verkehrsunternehmen in Wien und Graz testen derzeit die Vorteile der E-Paper Anzeigesysteme.

Die Wiener Linien versorgen eine Haltestelle am Stephansplatz mit Echtzeitdaten, um ankommende Busse anzuzeigen. Mit Hilfe eines Tasters kann der Fahrgast jederzeit zum Fahrplan wechseln. An der Haltestelle in Breitensee befindet sich eine Green Station. Dort wird das Anzeigesystem mittels Solarenergie betrieben.

Die Anzeigen der Holding Graz zeigen neben dem Fahrplan und der Abfahrtszeiten in Echtzeit auch einen Umgebungsplan an. Mit Hilfe eines integrierten Tasters kann der Fahrgast auch hier zwischen den verschiedenen Darstellungen wechseln. Die Kostenminimierung und die Flexibilität im Fahrplanwechsel für den Fahrgast sind besondere Optimierungspunkte für die Grazer Linien.

Eine Beleuchtung haben alle E-Paper Fahrpläne. Diese wird mittels Näherungssensor ausgelöst indem der Fahrgast nah genug an das Display herantritt. Beide Verkehrsbetriebe versprechen sich eine deutliche Aufwertung der Fahrgastinformation an ihren Haltestellen.

Zurück