News

Neuigkeiten und Termine

Ab sofort erhältlich: USB-Funk-Sticks mit 2 GB Flash, Cortex-M3 Mikrocontroller und AT86RF231

Ab sofort sind unsere leistungsstarken Cortex-M3 USB-Funk-Sticks optional mit 2 GB Flash ausgestattet.

Damit können alle für den Stick erforderlichen Treiber-, Dokumentations- und Anwendungsdaten gleich mitgeliefert werden und sind für Sie sofort einsetzbar. Mit den USB-Funk-Sticks können Sie auf einfache Art und Weise einen PC mit einem IEEE 802.15.4 basierten drahtlosen Sensornetzwerk verbinden.

Die Stick-Variante ohne JTAG Anschluss mit Gehäuse wird ohne vorinstallierte Firmware geliefert, so dass die eigene Firmware einmalig über USB mit dem SAM-BA-Tool aufgespielt werden kann. Bei größeren Stückzahlen liefert dresden elektronik den Stick mit der bereits vorinstallierten kundenspezifischen Firmware als fertiges Produkt im geschlossenen Gehäuse und mit individuellem Etikett.

Die Stick-Variante mit JTAG/Trace-Anschluss erlaubt das Programmieren, Debuggen und Testen einer eigenen Firmware. Diese Variante ist als Wireless UART verwendbar. Basierend auf dem MAC-Layer (IEEE 802.15.4) können Sie proprietäre Protokolle und Netzwerke verwenden bzw. implementieren.

Ausgelegt für den Frequenzbereich 2,4 GHz und mit FCC-Zertifizierung sind die Sticks weltweit einsetzbar.

Alle Stick-Varianten werden demnächst auch für den Sub-GHz-Bereich verfügbar sein.

Key Features

  • kompakter USB-Funk-Stick für IEEE 802.15.4-Anwendungen
  • 71 x 23 x 8.7 mm
  • leistungsstarker 32-Bit ARM Cortex-M3 MCU
  • kombinierter USB Funk- und Memory-Stick mit 2 GB Flash
  • IEEE 802.15.4 2,4 GHz-Band Transceiver AT86RF231 mit bis zu 2 MBit/s Datenrate
  • mit/ohne JTAG-Anschluss
  • Chip-Keramik-Antenne
  • ETSI, FCC konform

Zurück