News

Neuigkeiten und Termine

dresden elektronik auf der Intertraffic Amsterdam 2012

Allen Kunden und Interessenten ein herzliches Dankeschön für ihren Besuch an unserem Stand auf der Intertraffic 2012.

Wir hoffen, unsere Beispiele aus den Bereichen Lichtsignalanlagen und Dynamische Fahrgastinformationen haben Sie überzeugt und keine Fragen offen gelassen. Sollten Sie weitere Informationen benötigen, erreichen Sie uns unter verkehrstechnik@dresden-elektronik.de

Produktschwerpunkte:

Lichtsignalanlagen nach Maß Die Steuergerätefamilie deTRA zeichnet sich durch eine hohe Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit aus.

Je nach Anforderung bietet dresden elektronik Steuerungen von einfachen Fußgängerquerungen bis hin zu komplexen Knotenpunkten. Steuerbaugruppe und Schaltkarten sind beliebig kombinierbar und entsprechend für stationäre oder transportable Anwendungen geeignet.

  • deTRA3000II: komplexe Knoten
  • deTRA300: Fußgängerquerungen, kleine Knoten
  • deTRA3000mo: transportable Anwendungen
  • 40V-Schaltbox für bis zu 8 Kfz-Signalgruppen
  • OCIT-Anbindung an Zentrale
  • anwenderfreundliche Programmieroberfläche

Dynamische Fahrgastinformation

Mit moderner LED-Technologie und innovativer Steuerungstechnik setzt dresden elektronik neue Maßstäbe im Bereich der Dynamischen Fahrgastinformations-systeme. Die individuelle Abstimmung zwischen Leitstelle, Haltestellenrechner und LED-Anzeigen führt zu einem effizienten Einsatz der Komponenten und damit zur maßgeschneiderten Infrastruktur. Die extrem flachen modularen Anzeigenmodule erfüllen die hohen Anforderungen eines Außeneinsatzes (IP64). Integrierte Sensoren sorgen für eine automatische Helligkeitsanpassung. Bis zu 16 Anzeiger sind pro Haltestellenrechner steuerbar. Die Anbindung des Haltestellenrechners an einen zentralen Server ist über transparente Modemverbindungen und Ethernet- und GSM-Verbindungen verfügbar.

  • extrem flache Module: doppelseitig 37 mm
  • beliebige Formate
  • 16 Anzeiger pro Haltestellenrechner
  • Haltestellenrechner mit Audio-Schnittstelle und text-to-speech-Funktion
  • Disponentenarbeitsplatz
  • Datenübertragung per Funk ist möglich

Zurück