News

Neuigkeiten und Termine

Low-power wireless Evaluierung

Die Evaluierungsplattform unserer Datenfunkmodule bedient das gesamte Wireless MCU Spektrum von Atmel

Alle Radio Controller Boards (RCB) arbeiten mit einem ATmega1281 Microcontroller.

Das RCB Breakout Board zählt als neueste Entwicklung der Entwicklungs-Boards. Es beschränkt sich auf nur wenige Zusatzfunktionen. Als kleine und preiswerte Variante hat es im Unterschied zu dem mit Sensoren, RAM-Erweiterung und USB ausgestatteten Sensor Terminal Board nur einen RS232 Transceiver und optional einen Instrumentationsverstärker. Das Breakout Board kann für alle Radio Controller Boards (RCB) verwendet werden und wird standardmäßig mit Schraubklemmen ausgeliefert. Da es direkt aus den Batterien des RCB versorgt wird, kommt es ohne eigene Stromversorgung aus. Die Light-Variante hat keinen Instrumentationsverstärker und die Anschlüsse sind als Stiftleisten ausgeführt.

Um den schnellen Einstieg in die Evaluierung der RCBs für das 868/915 MHz ISM-Band zu ermöglichen, gibt es ein neues Entwicklungs-Kit. Das Sensor Terminal Board - Starterkit 868/915 MHz beinhaltet neben dem oben genannten Sensor Terminal Board ein RCB212SMA, eine Stabantenne, ein Steckernetzteil, Kabel und Software.

Wer Atmels Wireless MCUs in Kombination mit anderen Prozessoren testen möchte, kann auf die Radio Extender Boards (REB) zurückgreifen.

Die als Zubehör erhältlichen Adapter ermöglichen den Test der Transceiver auf vielen Evaluation Boards von Atmel und erlauben damit Lösungen mit ATtiny, ATmega, xMega oder ARM Prozessoren. Der Onlineshop stellt unter Datenfunk/Zubehör unterschiedliche Antennen für das 2,4 GHz und das 868/915 MHz Band zur Verfügung.

Aufbauend auf den Evaluierungsplattformen entstanden und entstehen auch weiterhin zahlreiche kundenspezifische Lösungen. Die Palette der verfügbaren Boards wird in den nächsten Monaten schrittweise um weitere Module - schwerpunktmäßig mit höherer Sendeleistung bis ca. 20 dBm - erweitert.

Zurück