News

Neuigkeiten und Termine

Wireless Communication

Alles aus einer Hand: von der Entwicklung bis zur Serienfertigung.

Von der Entwicklung bis zur Serienfertigung.

Dieser Anspruch gilt für uns auch im Bereich Wireless Communication. Wir sind Komplettanbieter für Soft- und Hardwareentwicklung, Prototypenbau, Typprüfung bis zur Serienfertigung.

Kompetenz

Im Vordergrund unserer Aktivitäten im Bereich der wireless Technologien stehen Nahbereichsnetzwerke. Unterstützt werden sowohl die nationalen 868 / 915 MHz Frequenzbänder als auch das internationale 2,4 GHz Band. Wir verwenden unterschiedliche Chipsätze verschiedener Hersteller. Angepasst an die jeweiligen Erfordernisse kommen sowohl keramische als auch Leiterplattenantennen zum Einsatz. Wir setzen produkt- bzw. kundenspezifische und externe Standard-Antennen ein.

Hard- und Softwareentwicklung

Die Erfahrungen unseres Entwicklerteams reichen von einfachen Peer-to-Peer-Anwendungen bis hin zu komplexen Netzwerken. Wichtig sind uns die Schnittstellen zum Kunden in jeder Phase der Entwicklung. Die Nähe zum Fertigungsbereich ist unser Vorzug. So entstehen qualitativ hochwertige fertigungsgerechte Unterlagen.

Vom Funktionsmuster bis zum Seriengerät produzieren wir alles im eigenen Haus. Unser Fertigungsbereich verfügt über eine Bestückungskapazität von mehr als 250.000 BE pro Tag. Die Prüfung der elektrischen und funkrelevanten Parameter führen wir selbst durch. Unser Geschäftsbereich Testsysteme stellt dafür die benötigten (HF-)Serientester zur Verfügung.

Die richtige Lösung

Funknetzwerke bieten nicht nur den Komfort drahtloser Verbindungen, es entfallen auch die Kosten für teure Kabelinstallationen. Um diesen Vorteil nutzen zu können, muss das drahtlose Netzwerk einfach zu installieren sein, eine robuste und zuverlässige Kommunikation gewährleisten und die einzelnen Knoten auch über Jahre im Batteriebetrieb funktionieren. Unter den zur Auswahl stehenden Funktechnologien bevorzugen wir deshalb Lösungen für low-cost und low-power embedded Anwendungen.

Diese LR-WPANs (Low Rate Wireless Personal Area Network)

sind speziell für Sensoren und Aktoren entwickelt und zeichnen sich durch Fähigkeiten wie Selbstkonfiguration, Redundanz in der Übertragungsstrecke und Erweiterung des Übertragungsbereiches durch Multi-Hops aus. Die Datenraten liegen zwischen 20 und 250 kbit/s. Um eine Koexistenz mit anderen Wireless-Technologien zu ermöglichen, wird konsequent auf Kollisionsvermeidung mittels CSMA/CA gesetzt.

Mit ZigBee-Standard

können diese Vorteile bei relativ geringem Datenratenbedarf einfach umgesetzt werden. Die Geräte haben eine sehr geringe Stromaufnahme. Mit zwei AAA-Batterien erreicht ein Funkknoten eine Lebensdauer von mehreren Jahren. Typische Reichweiten eines einzelnen ZigBee-Knotens liegen bei 20 bis 50 m innerhalb von Gebäuden.

Proprietär

Wenn die existierenden Standards den Erfordernissen nicht genügen oder z.B. Sicherheitsaspekte diese Standards ausschließen, kann auf proprietäre Lösungen zurückgegriffen werden.

Anwendung

  • Personen-/Gerätelokalisation
  • Gebäudeautomatisierung
  • industrielle Fernsteuerungen
  • drahtlose Sensorik
  • Fern&überwachung

Zurück