Historie

 

Es ist die Erfolgsstory eines Zwei-Mann-Betriebes, der sich zum mittelständischen Unternehmen mit ca. 80 Mitarbeitern am Standort Dresden entwickelte. Inzwischen blickt dresden elektronik auf über 20 Jahre Erfahrung Elektronikentwicklung und -fertigung zurück und ist ein zuverlässiger Partner für seine Kunden weltweit.

Wichtige Meilensteine unserer Unternehmensgeschichte

1990 Gründung als Ingenieurbüro mit zwei Mitarbeitern
1994 Aufbau von Kleinserienfertigung und Musterbau
2000 Elektronikentwicklung und -fertigung mit 35 Mitarbeitern
Inbetriebnahme einer Fertigungsstätte mit SMD-Bestückungsautomaten
2002 Übergang zur 32Bit-Controller-Technik
Verdoppelung der Automaten-Bestückungskapazität
Einrichtung des Typprüflabors für EMV- und Klimaprüfung
Erweiterung der Arbeitsflächen für Elektronikentwicklung und Prüfung
2004 Herstellung erster LED-Anzeigesysteme zur dynamischen Fahrgastinformation
2005 Markteinführung der Lichtsignalanlage deTRA 3000
Projektpartner zur Errichtung von Anlagen zur dynamischen Wegweisungssteuerung an Verkehrsknotenpunkten in Dresden
2006 Gründung des Tochterunternehmens dresden elektronik verkehrstechnik gmbh
Schaffung des Geschäftsbereichs Testsysteme
2007 SMD-Bestückungskapazität vervierfacht
Einführung von AOI-Stückprüfung und Boundary-Scan in die Fertigung
2008 Beginn der Entwicklungsarbeiten im Bereich Low-Power-Datenfunk
Umstellung der Steuerungstechnik von Lichtsignalanlagen auf Modulbauweise
Aufbau großflächiger LED-Anzeigen mittels modularer Matrix
2009 Einweihung neues Firmengebäude mit 3000 m2 Nutzfläche
2010 Elektronikentwicklung, -fertigung und -prüfung mit mehr als 70 Mitarbeitern
2013 Start der Entwicklung des E-Paper-Displays deZign
2016 "deZign" wird Produkt des Jahres der Fachzeitschrift "Elektronik"
2017 Abschluss umfangreicher Investitionen im Fertigungsbereich