Vorausschauend

Lösungen für Dynamische Fahrgastinformationssysteme

 

 

Dynamische Fahrgastinformationssyteme

Anzeiger, Haltestellenrechner und DFI-Server sind wahlweise über Funk oder per Kabel miteinander verbunden.

Die Daten vom RBL werden zum entsprechenden Haltestellenrechner über den DFI-Server weitergeleitet und dort zur Anzeige gebracht. Bus bzw. Bahn melden Ihre aktuelle Position an den Haltestellenrechner, der die Daten über den DFI-Server an die RBL-Leitstelle zurück übermittelt. Damit können neue Ist-Daten für weitere Haltestellen berechnet werden.

In der Zentrale unterstützt der Disponentenarbeitsplatz bei Texterstellung, Steuerung der Anzeiger, Durchsagen und Verwaltung der Infrastruktur.

Wir helfen Ihnen gern bei der Planung Ihres DFI-Systems und sorgen mit unseren Produkten für eine individuelle Abstimmung zwischen Leitstelle, Haltestellenrechner und LED-Anzeigen. Auch der DFI-Server wird durch dresden elektronik eingerichtet, damit Ankunftszeiten, Texte und Durchsagen an alle Haltestellenrechner gezielt und per einfachster Bedienung verteilt werden können. Damit wird ein effizienter Einsatz der Komponenten gewährleistet und ermöglicht Ihnen eine maßgeschneiderte Infrastruktur.

Mehr dazu gibts unter Lösungen.